Industrieregale Beispiel

Fachbodenregale

Fachbodenregale sind in der Logistik universell einsetzbar. Sie eignen sich vor allem für Produkte, deren Lagerung auf Paletten sich nicht unbedingt rechnet. Fachbodenregale sind in vielen Varianten, je nach gewünschter Flexibilität und Belastung erhältlich.

Steht die Flexibilität im Vordergrund, eignen sich Steckregale zur Lagerung. Sie sind sehr einfach zu montieren und bieten Einlegeböden in unterschiedlichen Größen. Ihre Oberflächen sind entweder verzinkt oder pulverbeschichtet.

Steht die Traglast im Vordergrund, sollte auf ein Schraubregal zurückgegriffen werden. Ihre Tragfähigkeit reicht von 80kg bis 500kg pro Einlegeboden.

Fachbodenregal-Flexibilität

Fachbodenregale können zudem durch Schiebetüren oder Hängesysteme erweitert werden. Auch die Einlegeböden können in ihrer Beschaffenheit aus anderen Materialien hergestellt werden. So können, je nach Lagergut, auch Gitterroste oder Stahlbleche sinnvoll sein.

Übersichtlichkeit wird zudem durch die häufige Bestückung mit Kunststoffbehältern in verschiedenen Größen geschaffen. So können auch kleinste Komponenten, wie Schrauben oder Federn mit schnellem Zugriff ordentlich und mit einer ausgezeichneten Volumenausnutzung gelagert werden.

Fachbodenregale werden von allen gängigen Regalhersteller im Sortiment angeboten, allerdings gibt es auch Anbieter, die sich gezielt auf den Verkauf gebrauchter Fachbodenregale spezialisiert haben.

Industrieregale Startseite

Archivregale

Fachbodenregale

Hochregallager

Kragarmregale

Palettenregale

Regalanlagen

Reifenregale

Schwerlastregale

Steckregale

 

 

Impressum