Industrieregale Beispiel

Archivregale

Damit loses Material sicher und ordentlich untergebracht ist, werden Archivregale verwendet. Diese Archivregalsysteme sind so geordnet, dass alles was darin gelagert wird, leicht auffindbar und übersichtlich ist.
Ein Archivregal sieht nicht nur ordentlicher aus, sie erleichtern auch das Einsortieren und Wiederfinden.

Meistens baut man solch ein Archivregal in einem Stecksystem auf. Dieses ist dann sehr stabil und wackelt nicht. Die Regalböden sind auf Lasten wie Ordner und Papiere ausgelegt. Die Archiv Regale können auch nach einem Archiv Regalsystem farblich gekennzeichnet werden. Klebt man an eine Regalreihe rote Schildchen und stellt in diese Reihe dann rote beschriftete Ordner hinein, hat man ein sicheres System. Diese roten Ordner gehören dann zu einer bestimmten Kategorie die man als Nutzer des Archiv Regals selbst auswählt.

Archivregal-Größen

Die Maße der Archivregale sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Die Tiefe ist immer so ausgelegt, dass mindestens Aktenordner gut hineinpassen. Geeignet sind Archivregalsysteme z.B für Arztpraxen, Büros, Anwaltskanzleien und jeden Privathaushalt der viele Aktenordner oder Papiere besitzt.

Um ein Beispiel zu nennen: Hat ein Büro z.B 250 Ordner kauft man sich ein Archivregal in den Maßen 2,2m x 2,6 m x 624 cm = H + L + T.
Solch ein Archivregal hat dann 12 Stahlfachböden, eine Feldbelastung von maximal 1300 kg und eine fachlast von 100 kg.

Um in diesem Regal ein Archivregalsystem herauszuarbeiten reichen auch farbliche Kennzeichnungen, damit es übersichtlich bleibt. Somit hat man die Aktenordner und wichtigen Papiere jederzeit griffbereit und braucht nicht lange zu suchen. Auch für den Privatgebrauch ist das Archivregal in kleiner Größe zu empfehlen, denn wer Ordnung in seinen Papieren hält, verliert die Übersicht nicht.

Industrieregale Startseite

Archivregale

Fachbodenregale

Hochregallager

Kragarmregale

Palettenregale

Regalanlagen

Reifenregale

Schwerlastregale

Steckregale

 

 

Impressum